Devils-Kader füllt sichVier Verlängerungen in Ulm

Devils-Kader füllt sichDevils-Kader füllt sich
Lesedauer: ca. 1 Minute

Langsam, aber sicher füllt sich der Kader des VfE Ulm/Neu-Ulm. Mit Omar Rona, Patrick Voigt, Sascha Lang und Evgeny Wassiljew haben weitere vier Akteure ihre Zusage für die kommende Spielzeit gegeben.

Der 32-jährige Omar Rona geht nun in seine zweite Saison bei den Blau-Weißen. Rona ist bekanntlich nicht nur ein begnadeter Eishockeyspieler, sondern geht ebenso erfolgreich dem Langlaufsport nach. Zudem ist er Geschäftsführer der Vision Hockey GmbH aus Füssen und rüstet das Team komplett mit Artikeln der Firma Easton Hockey aus. Durch mehrere Blessuren in der Vorsaison kam der Allgäuer in 13 Spielen auf 2 Punkte (1Tor/1Assists).

Für die Devils geht weiterhin auf Puckjagd der 2,03-Meter-Hüne Patrick Voigt. Das 24-jährige Eigengewächs kam letzte Saison vom Nachbarn Burgau zurück an die Donau. In 23 Spielen kam er auf zehn Punkte (4T/6A). Voigt ist ein flexibler Spieler, denn er kann sowohl in der Verteidigung als auch im Sturm agieren.

In seine bereits siebte Spielzeit bei den Devils geht Sascha Lang. Nach einer langwierigen Verletzungspause letzte Saison konnte der 26-Jährige erst spät ins Mannschaftstraining einsteigen und kam somit auf zwei Punkte. Trotz seiner langen Verletzungspause hält Trainer Michael Bielefeld an dem Ulmer fest: „Er ist ein Arbeiter und bringt die richtige Einstellung mit.“

Vervollständigt wird das Quartett mit Evgeny Wassiljew. Der Deutsch-Russe geht ebenfalls in seine siebte Saison. Im letzten Jahr kam der gelernte Sportlehrer bei 18 Spielen auf 7 Punkte (3T/4A).

„Mit der Kaderplanung sind wir voll im Soll. Es ist Anfang Juni und das Team steht zu 85 Prozent“, so der 2. Vorstand Georg Meißner, der zuversichtlich in die Zukunft der Donau Devils blickt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!