Daniel Menge bleibt bei den Landsberger Riverkings Vierte Saison beim HCL

(Foto: HC Landsberg)(Foto: HC Landsberg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bevor er nach Beendigung seiner Profikarriere an den Lech wechselte, absolvierte Menge 557 Spiele in Deutschlands zweithöchster Spielklasse und erzielte dabei 430 Punkte. Außerdem absolvierte der Betriebswirt kanpp 50 Spiele in der DEL. Während seiner Karriere stand er unter anderem für die Augsburger Panther, den ESV Kaufbeuren, Bad Tölz, Dresden, München und Regensburg auf dem Eis. Dabei war er lange Jahre einer der besten deutschen Scorer der Liga. Daniel Menge wird weiterhin mit der Trikotnummer 74 auflaufen.

Sportvorstand Gerhard Petrussek sagt über Daniel Menge: „Daniel ist ein ganz wichtiger Spieler für unsere Mannschaft. Er ist Dreh- und Angelpunkt in allen möglichen Spielsituationen. Oft wird nur auf die Punkteausbeute eines Spielers geschaut. Dies wäre bei ihm viel zu kurz gegriffen. Daniel versteht es ein Spiel zu lesen und denkt als überragender Center auch immer an die Defensive. Er erkennt frühzeitig die Entwicklung verschiedener Spielsituationen und ist oft schon dort wo kurz darauf die Scheibe hin gespielt wird. Er bedient seine Mitspieler nahezu perfekt und bringt bei Bedarf die nötige Ruhe in unser Spiel. Mit seiner Erfahrung kann er unseren jungen Spieler führen. Wir sind stolz, dass einer der besten Spieler der Bayernliga, auch in der nächsten Saison Teil unseres Teams ist.“

Neues gibt es auch von Stürmer Adriano Carciola zu berichten. Er hat am vergangenen Wochenende den Umzug nach Augsburg hinter sich gebracht und greift ab sofort im Sommertraining mit dem Team voll an.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!