Brüder-Trio bekennt sich zu den Eisbären Oberstdorf Verlängerungen beim ECO

Brüder-Trio bekennt sich zu den Eisbären Oberstdorf Brüder-Trio bekennt sich zu den Eisbären Oberstdorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kaderplanung der Eisbären Oberstdorf geht weiter voran und so können die nächsten Spieler bekanntgegeben werden, die sich auch in der Saison 2015/16 zu den Eisbären bekennen. 

Mit Jochen, Johannes und Joachim Hartmann spielen auch in der nächsten Spielzeit drei Spieler aus der Region für den ECO.

Mit 22 Jahren ist Joachim der älteste der drei Brüder und bestreitet bereits seine vierte Saison für die Eisbären. Der mit der Nummer 3 spielende Verteidiger absolvierte in der letzten Saison 20 Spiele für die Eisbären, bevor er sich im Spiel gegen den EV Bad Wörishofen einen Bruch des Handgelenks zuzog und den Rest der Saison passen musste.
Im Sturm der Eisbären wird Joachim mit der Rückennummer 4 wieder auf Torejagd gehen. Der 18-jährige Stürmer absolvierte in der abgelaufenen Saison 24 Partien für die Eisbären und konnte beim vorletzten Spiel der Eisbären gegen den EHC Königsbrunn auf eigenem Eis mit dem wichtigen 3:3-Ausgleich seinen ersten Treffer in der Landesliga für die Eisbären erzielte.

Aller guten Dinge sind nunmal drei und so ist Jochen mit 17 Jahren der jüngste des Hartmann-Trios bei den Eisbären. Der gelernte Stürmer wird in der kommenden Saison mit der Nummer 7 auflaufen. Im Dezember 2014 wechselte Jochen aus der Nachwuchsabteilung des EV Füssen zu den Eisbären. In 49 Spielen für die U16 des EV Füssen erzielte der junge Oberallgäuer elf Tore und neun Assists. In der abgelaufenen Saison konnte er nur acht Spiele für die Eisbären bestreiten, da ihn eine Schulterverletzung aus dem Training zum Pausieren zwang.