Black Hawks fordern den Tabellenführer im SpitzenspielPassau spielt in Dingolfing

Black Hawks fordern den Tabellenführer im SpitzenspielBlack Hawks fordern den Tabellenführer im Spitzenspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der bayrischen Landesliga-Gruppe 2 geht es für die Passau Black Hawks langsam in die heiße Phase der Vorrunde. Im neuen Modus erreichen die ersten vier Mannschaften jeder der drei Landesliga-Gruppen die Zwischenrunde und erhalten sich somit die Chance, um den Aufstieg in die Bayernliga mitzuspielen.

Die Black Hawks liegen nach neun Spielen, acht Siegen und 23 Punkten auf dem Konto auf dem zweiten Tabellenplatz der Landesliga-Gruppe 2. Am Sonntag steht nun das letzte Spiel einer langen Reihe von Auswärtspartien an. Es geht zum Tabellenführer nach Dingolfing. Der EV Dingolfing hat bis dato ebenfalls 23 Punkte auf dem Konto, steht aber dank eines besseren Torverhältnisses vor den Habichten aus Passau.

In der Partie gegen Dingolfing treffen die Passau Black Hawks auch auf ein paar alte Bekannte. So werden die Isar Rats von Ex – Black Hawks Kapitän Thomas Vogl trainiert. Nach dem Wechsel von Passau nach Deggendorf ist Thomas Vogl nach einer Station beim ESC Dorfen nun beim EV Dingolfing als Spielertrainer angekommen. Gerade die Offensive funktioniert in Dingolfing hervorragend – 75 erzielte Tore sind aktuell der Spitzenwert der Liga. Großen Anteil an diesen Erfolg hat auch Stürmer Alexander Feistl der von 2008 bis 2010 ebenfalls in Passau gespielt hat.

Die Black Hawks können am Sonntag wieder auf Kontingentstürmer Frantisek Mrazek zurückgreifen, der für die nötige Durchschlagskraft im Sturm sorgen sollen. Mit einem Torverhältnis von +35 brauchen und werden sich die Passauer Eishockey-Cracks sicherlich nicht verstecken und wollen den Isar Rats die drei Punkte abspenstig machen. Besonders freut sich Passau Stürmer Dominik König auf die Partie. König war vor der Saison von Dingolfing nach Passau gewechselt und brennt auf die Partie bei den Isar Rats. Schmerzlich vermissen werden die Passau Black Hawks Verteidiger Ruben Kapzan, der als Schiedsrichter in der Oberliga eingeteilt ist.

Spielbeginn ist am Sonntag um 18 Uhr in der Eissporthalle Dingolfing.