Beim EVD läuft's schon ziemlich rund4:1-Testspielsieg im Niederbayern-Derby in Passau

Beim EVD läuftBeim EVD läuft's schon ziemlich rund
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Niederbayern-Derby beim klassenhöheren Bayernligisten EHF Passau Black Hawks feierten die defensivstarken Dingolfinger einen deutlichen 4:1-Erfolg und zeigten dabei einmal mehr eine bärenstarke Mannschaftsleistung. Der Lohn für die Mühen: Der fünfte Sieg im sechsten Testspiel!

„Jeder hat bis zum Letzten gekämpft und gerackert. Die Mannschaft hält zusammen, alle spielen mit Leidenschaft und sind füreinander da“, lobte EVD-Spielertrainer Philipp Weinzierl. Den Start ins Spiel in der Dreiflüssestadt verschliefen die Gäste allerdings komplett: Vor rund 180 Zuschauern in der Passauer Eisarena überrumpelten die Hausherren die Isar Rats regelrecht und führten bereits nach drei Minuten durch einen Treffer von Thomas Schmidter. „Wir haben uns aber trotzdem nicht von unserer Linie abbringen lassen und haben weiter auf Passauer Fehler gelauert“, analysierte Weinzierl. Vor dem gegnerischen Tor glänzten die Gäste mit gnadenloser Effektivität und drehten das Spiel nicht nur, sondern schossen dank Toren von Alexander Braun (6.), Andreas Gruber (13.) und Tobias Gilg (20.) noch vor der ersten Sirene eine 3:1-Führung heraus. Im Mittelabschnitt mussten die Dingolfinger dann vor allem ihre Qualitäten in Unterzahl unter Beweis stellen – und das taten die Gäste mit Bravour! Nicht nur das Vinzenz Hähnel seinen Kasten sauber hielt, Tobias Gilg legte mit seinem zweiten Treffer in Unterzahl noch das 4:1 (31.) oben drauf. „Passau hat während des ganzen Spiels viel Druck auf uns ausgeübt, aber wir konnten uns mal wieder auf Vinzenz verlassen. Er gibt der Mannschaft viel Sicherheit und das hilft uns enorm. Das war wieder ein Top-Spiel von der ganzen Mannschaft - und das mit nur 13 Feldspielern“, ergänzte Weinzierl.

Zur Generalprobe für die am Freitag, den 14.Oktober mit einem Auswärtsspiel in Amberg beginnende Landesliga-Saison, gastiert der EVD am Freitag (20.15 Uhr) bei den Black Bears Freising. Der Landesliga-Aufsteiger aus Oberbayern ging am Wochenende beim Scharl-Cup in Erding an den Start und belegte nach zwei Niederlagen gegen die Erding Gladiators (2:5) und den EV Moosburg (0:13) den vierten und letzten Platz.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!