Auswärts gegen Nürnberg, zu Hause gegen MoosburgEHC Mitterteich

Auswärts gegen Nürnberg, zu Hause gegen MoosburgAuswärts gegen Nürnberg, zu Hause gegen Moosburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nürnberg und Moosburg sind nun die beiden nächsten Gegner im Abstiegskampf für die Dragons aus Mittereich. Nach den beiden Siegen über die Red Dragons Regen liegt der EHC Mitterteich punktgleich mit Moosburg an der Spitze der Gruppe B, der EHC 80 folgt auf Platz drei mit sechs Punkten.

Die Nürnberger um Coach Hatkevitch haben zuletzt zu Hause den (allerdings stark geschwächten) EV Moosburg bezwungen und sind mit Spitzentorwart Tobias Güttner und den für die Play-downs aufgerüsteten Reihen ein gefährlicher Gegner. Der letzte Sieg gegen den EHC 80 war hart erkämpft und gelang den Mitterteichern erst in allerletzter Minute.

Auch der nächste Gegner des EHC darf bis zum Schluss um einen sicheren Platz bangen, die unerwartete 3:5-Niederlage gegen den EHC 80 Nürnberg hatte dem EV Moosburg die Spitzenposition gekostet. Die letzte Begegnung mit den Cracks von Klaus Feistl haben die Mitterteicher deutlich und mit einem Rekord an Strafzeiten verloren.

Sollten im Freitagspiel gegen den EHC 80 keine Punkte für den EHC möglich sein, geht es am Sonntag für die Dragons noch einmal um alles. Auch in Mitterteich hat man sich wieder erholt, der Kader von Heinz Zerres ist wieder gewachsen: Abwehrchef Boris Flamik ist wieder mit dabei, Verletzungen oder Krankheit sind momentan nicht zu beklagen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!