Andreas Zeck bleibt HCL-Trainer – Falkenberger neuer Co-TrainerHC Landsberg

Andreas Zeck bleibt HCL-Trainer – Falkenberger neuer Co-TrainerAndreas Zeck bleibt HCL-Trainer – Falkenberger neuer Co-Trainer
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ähnlich wie sich der Verein bis zum heutigen Tag ein, an Nachhaltigkeit und solidem finanziellen Wirtschaften ausgerichtetes, langsames aber überaus stabiles Wachstum auf die Fahnen geschrieben hat, will Andreas Zeck das Potential unserer jungen tollen Truppe weiter fördern, um so nachhaltig an einer erfolgreichen Zukunft dieser Mannschaft zu bauen“, erklärt der Verein in seiner Mitteilung. „Die diesem Ansatz zugrundeliegenden Konzepte haben uns schnell überzeugt“, so der 1. Vorstand des HCL Markus Haschka. „Andreas Zeck hat dafür unsere volle Unterstützung.“

Der 35-jährige Zeck besitzt reichlich Oberliga- und Bayernliga-Erfahrung als Spieler und bewies seine Qualitäten als Trainer in den letzten Jahren unter anderem als Co-Trainer des Aufstiegteams. Unterstützt wird Andreas Zeck in Zukunft von Co-Trainer Michael Falkenberger. Dieser erhält ebenfalls einen Vertrag bis zum Saisonende.

Die Trainer und die Mannschaft befinden sich ab heute in der intensiven Vorbereitung auf das Derby gegen den ESV Buchloe. Das Spiel der Tabellennachbarn steigt am Sonntag, 14. Dezember, um 17 Uhr im heimischen Eisstadion. Dazu Andreas Zeck: „Wir liegen immer noch punktgleich mit dem Tabellenfünften Buchloe auf dem sechsten Platz und werden alles daran setzen, die Niederlage aus dem Hinspiel wieder wettzumachen. Eines können wir den Zuschauern am Sonntag bereits jetzt versprechen, wir werden uns für einen Erfolg zerreißen. Das Team ist extrem heiß und fiebert dem Derby schon jetzt entgegen. Natürlich hoffen wir dabei auf die Unterstützung unserer super Fans.“


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!