Andre Bühler bleibt weiteres Toptalent beim EVFVerteidiger verlängert in Füssen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Doch Andre Bühler war bereits seit dem Neustart in der Bezirksliga mit dabei, feierte hier ebenso die Meisterschaft wie in der Landesliga, und wird nun trotz seines Alters bereits in die dritte Saison in der ersten Mannschaft des EVF gehen.

Dabei ist Andre Bühler ein fester Bestandteil des Teams, er wurde auch immer wieder in Schlüsselpositionen eingesetzt. Offensiv gelangen ihm in der Landesliga in 29 Partien fünf Tore und elf Vorlagen, zweitbester Wert eines Abwehrspielers hinter Christian Krötz. Eine tragende Rolle kam ihm aber auch beim Gewinn der deutschen DNL2-Meisterschaft in der letzten Spielzeit zu. Hier konnte er sich nach einem starken Vorjahr nochmals steigern, und steuerte zum Titelgewinn in 24 Begegnungen acht Treffer und 20 Vorlagen bei. Dieser Punkteschnitt von 1,30 pro Spiel war bundesweit der drittbeste für einen Verteidiger. Die Bayernliga wird nun der nächste Schritt in der Entwicklung des Nachwuchsspielers sein, der zu den besten Defensivkräften seines Jahrgangs zählt. Sich in der höchsten BEV-Spielklasse durchzusetzen wird sicherlich eine neue Herausforderung darstellen, doch beim EV Füssen wird der gebürtige Kemptener die notwendigen Voraussetzungen finden.

EVF-Coach Thomas Zellhuber: „Andre Bühler ist wahrscheinlich der talentierteste Verteidiger, den wir in unseren Reihen haben. Wir sind sehr froh und stolz, dass er den Weg weiterhin mit dem EV Füssen gehen wird. Unser Ziel ist es, ihn weiter zu fördern und zu einem starken Verteidiger der Bayernliga zu machen. Mit seiner Einstellung hat er das Zeug dafür, eventuell einmal eine Profikarriere zu starten.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!