André Aschenbrenner wird ein Donau DevilVater spielte auch schon für Ulm

André Aschenbrenner wird ein Donau DevilAndré Aschenbrenner wird ein Donau Devil
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit sofortiger Wirkung wechselt André Aschenbrenner vom Bayernligisten ECDC Memmingen zu den Donau Devils nach Ulm. Der 21-jährige Aschenbrenner durchlief alle Nachwuchsabteilungen der Memminger und war die letzten drei Jahre fester Bestandteil des Bayernliga-Kaders. Zusätzliche Spielpraxis sammelte er in diesem Jahr in der neugegründeten U23-Liga, in der er einer der Führungsspieler  war. Der junge Mittelstürmer ist 1,80 Meter groß und bringt seine 87 Kilogramm gekonnt im Zweikampf ein, er ist schnell und zielsicher. Bei den Devils wird er mit der Rückennummer 94 auflaufen, die seinem Geburtsjahr entspricht. André ist nicht der erste Aschenbrenner, der in Ulm Eishockey spielt. Sein Vater Ralf schnürte sich von 1989 bis 1993 für den damaligen EC Ulm/Neu-Ulm die Schlittschuhe.

Revanche geglückt
ESV Buchloe holt fünften Sieg in Folge

​Mit einem deutlichen und zugleich souveränen 9:1 (3:0, 4:1, 2:0)-Heimerfolg im Nachbarschaftsduell gegen den EV Bad Wörishofen hat der ESV Buchloe am Freitagabend d...

Klare Niederlage bei den Crusaders
Nature Boyz Forst wieder mit kleinem Kader

​Diese Situation zieht sich jetzt schon seit einigen Wochenenden hin, der Kader der Nature Boyz Forst ist einfach zu klein, um mehrere Ausfälle personell kompensiere...

Topspiel im Duell der Verfolger
Passau Black Hawks empfangen Königsbrunn – Nachholspiel terminiert

​Die Fans und Zuschauer in der Passauer Eis-Arena dürfen sich am heutigen Freitag auf ein echtes Schmankerl freuen. Es trifft der Tabellendritte auf den Tabellenvier...

Doppeltes Derby in eigener Halle
ESV Buchloe empfängt Bad Wörishofen und Kempten

​Gleich zwei Derbys auf einen Streich erwarten die Fans des ESV Buchloe an diesem Wochenende in der heimischen Sparkassenarena. ...

Heimspiele für Freising gegen Dingolfing und Tabellenführer Haßfurt
Black Bears helfen nur noch Siege weiter

​Nach den vielen vergebenen Siegen und Punkten in den vergangenen Wochen stehen die Black Bears Freising vor den entscheidenden Spielen, um Tabellenplatz fünf oder b...