Ab Sonntag Heimrecht im Play-off-Halbfinale gegen MiesbachECDC Memmingen

Ab Sonntag Heimrecht im Play-off-Halbfinale gegen MiesbachAb Sonntag Heimrecht im Play-off-Halbfinale gegen Miesbach
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Spiel der Best-of-Three-Serie findet am kommenden Sonntag um 18.30 Uhr zu Hause am Memminger Hühnerberg statt. Spiel zwei gibt's dann Freitag, 7. März, in Miesbach, ein mögliches drittes Spiel fände am Sonntag darauf (9. März) wieder in Memmingen statt. Im anderen Halbfinale treffen der ERC Sonthofen und die Höchstadt Alligators aufeinander.

Am letzten Meisterrundenspieltag gab es für die Indians, die bereits fürs Halbfinale qualifiziert waren, trotz anfänglich guter Leistung eine 1:5-Niederlage beim EHC Waldkraiburg. Nach dem ersten Drittel führten die Rot-Weißen durch ein Tor von Sebastian Lachner noch verdient mit 1:0, mussten dann aber zu Beginn des zweiten Drittels zwei schnelle Treffer der Hausherren einstecken. Alex Piskunov und Max Kaltenhauser hatten getroffen. Doch der ECDC ließ nicht locker und hatte bei zwei Alleingängen von Anton Pertl und Lachner gute Chancen auf den Ausgleich. Das 3:1 für die Löwen anfangs des letzten Drittels war so etwas wie die Vorentscheidung. Obwohl Memmingen über weite Strecken das Spiel machte und Andreas Schmelcher sogar noch den Pfosten traf, gelangen Waldkraiburg durch zwei Konter noch die Treffer vier und fünf gegen den chancenlosen ECDC-Goalie Alex Reichelmeir, der nach überstandener Verletzungspause sein erstes Spiel seit zweieinhalb Monaten machte. Fortan ging der Blick der gut 120 mitgereisten Indians-Fans zum Parallelspiel der Gruppe. Weil sich dort Höchstadt und Dorfen nach 60 Minuten die Punkte teilten, geht der erste Platz in der hochspannenden und knappen Meisterrunden-Gruppe an die Memminger – während Höchstadt als Zweiter den Semifinal-Einzug schaffte. Beim EHC Waldkraiburg, der als Favorit in die Gruppe gestartet war und letztlich als Vierter scheiterte, trat einen Tag nach dem bedeutungslosen Sieg gegen die Rot-Weißen Trainer Petr Vorisek zurück. Während sich die Löwen und mit ihnen elf weitere Teams der Bayerischen Eishockey-Liga in die Sommerpause verabschieden, geht es für den ECDC weiter: Die Indians – die seit über drei Monaten zu Hause am Hühnerberg ungeschlagen sind – genießen im Halbfinale ab kommenden Sonntag gegen Miesbach Heimrecht.

Alle Informationen dazu sowie Wissenswertes rund um den Kartenvorkauf für den Play-off-Knüller gibt es im Internet auf www.memmingen-indians.de.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!