Zwei derbe NiederlagenKeine Tore für Reutlingen

Zwei derbe NiederlagenZwei derbe Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei herbe Niederlagen mussten die Black Eagles der TSG Reutlingen am vergangenen Samstag in Esslingen und am Spieltag zuvor in eigener Halle gegen die EKU Mannheim hinnehmen. Gegen die Badener konnten die Black Eagles die Partie einigermaßen offen gestalten und kamen nach guter Anfangsphase durch unglückliche Tore mit 0:3 in Rückstand. Als auch im zweiten Drittel der Anschluss nicht gelingen konnte, bauten die Gäste Ihre Führung aus und gingen als Tabellenführer mit einem klaren 0:5 aus der Partie.

Am folgenden Samstag sollte es für die immer noch dezimierten Black Eagles noch bitterer werden. Bei der ESG Esslingen setzte es ein klares 0:12, bei dem das Team von Trainer Hans Krüger dem Kombinationsspiel der ESG nicht gewachsen war und mit dem Einbruch der eigenen Kräfte gegen die mit vier Blöcken antretende ESG ab der Mitte der Partie keine Möglichkeiten mehr hatte. Über die Feiertage bleibt genug Zeit zur Regeneration. Ohne zahlenmäßige Verstärkungen während der jetzt laufenden Wechselfrist wird es für die Black Eagles in der zweiten Saisonhälfte noch schwerer werden. Weiter geht es erst am 17. Januar 2016 mit einer Partie in Mannheim.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!