Tyler Rostenkowski verstärkt die Eisbären EppelheimUS-Amerikaner in Ramstein stationiert

Eppelheim2016Eppelheim2016
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dem heutigen Air Force Officer wurde das Eishockey quasi in die Wiege gelegt. Nach einigen Stationen in der North American Hockey Leaque (NAHL) war der flexibel einsetzbare Spieler zuletzt mit der Air Force Academy in der Universitätsliga NCAA aktiv. Der laufstarke  Linksschütze gilt als Bullyspezialist und sieht sich vorrangig auf dem linken Flügel. Seine Stärken sieht Rostenkowski in erster Linie in seiner Schnelligkeit und seiner physischen Spielweise, mit der er auch in den Special Teams Akzente setzen kann. Als Meister der Atlantic Hockey Association weiß er, wie man Meisterschaften gewinnt und will mit seiner Erfahrung den Eisbären mit Spaß am Spiel aber auch harter Arbeit zu früheren Erfolgen verhelfen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!