Topspiel für die BisonsPforzheim trifft auf die Mad Dogs

Topspiel für die BisonsTopspiel für die Bisons
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag, 14. November, um 19.30 Uhr steigt das Topspiel der Landesliga Baden-Württemberg in der Nebenhalle der SAP-Arena in Mannheim. Denn dann sind die Pforzheim Bisons bei den Mad Dogs Mannheim zu Gast.

Die Mad Dogs Mannheim sind wieder Tabellenführer. Die vergangene Saison haben sie als Meister beendet, haben allerdings auf den Aufstieg in die Regionalliga verzichtet. Die Kurpfälzer sind perfekt in die Saison gestartet, denn sie haben all ihre drei absolvierten Spiele gewonnen. Mit 25 Treffern sind sie derzeit auch das offensivstärkste Team der Landesliga. Dem gegenüber stehen nun die Bisons mit der stärksten Defensive. Denn die Cracks um Trainer Ken Filbey haben in drei Spielen nur acht Gegentore hinnehmen müssen. Die Mad Dogs gehen als amtierender Meister als Favorit auf das Eis, aber die Bisons wollen an den erfolgreichen Heimauftakt gegen Balingen anknüpfen und mit einem Sieg nach Punkten gleichziehen. Besonders aufpassen müssen die Kufenflitzer des 1. CfR Pforzheim auf die derzeit punktbesten Angreifer der Mad Dogs: Claudio Schreyer (11 Punkte), Daniel Steinke (10) und Marcus Semlow (8).

Ken Filbey ist zuversichtlich, dass sein Team die drei Punkte in die Goldstadt entführen wird, wenn die Leistung aus den letzen 40 Minuten vom Heimspiel gegen die Eisbären gezeigt wird. Für das Spiel bei den Mad Dogs ist es enorm wichtig, dass die Konzentration hoch bleibt.

Das nächste Heimspiel der Bisons steht am Sonntag, 22. November auf dem Spielplan. Dann empfangen die Bisons die ESG Esslingen. Spielbeginn in der St.-Maur-Halle ist um 18.30 Uhr.