Tim Brenner verstärkt den EHC ZweibrückenNeuzugang bei den Hornets

Tim Brenner wechselt vom EC Eppelheim zu den Hornets.  (Foto: EHC Zweibrücken)Tim Brenner wechselt vom EC Eppelheim zu den Hornets. (Foto: EHC Zweibrücken)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Brenner wurde 1994 in Heidelberg geboren und besuchte im Alter von drei Jahren die Laufschule in Eppelheim. Mit zehn Jahren wechselte er nach Mannheim und durchlief dort alle Teams der Jugendabteilung des MERC. Nach einem Jahr in der DPL kam der Industriekaufmann zurück nach Eppelheim und stand von 2014 bis 2020 im Regionalliga-Team der Eisbären. 2018 folgte ein kurzes Intermezzo bei den Baden Rhinos, für die er neun Partien absolvierte.

Die Statistik des gelernten Verteidigers kann sich sehen lassen. In 135 Spielen in der Regionalliga Südwest gelangen ihm 30 Tore und 68 Vorlagen. 98 Scorerpunkte sind für einen Verteidiger eine beeindruckende Bilanz. Brenner ist spiel- und zweikampfstark, hat ein sehr gutes Auge und überzeugt mit einer schnellen Spieleröffnung. Zudem setzt er immer wieder Akzente in der Offensive. Seine wenigen Strafzeiten zeigen von einer stets fairen Spielweise. Der Rechtsschütze ist 1,80 Meter groß und wiegt 82 Kilogramm.

Tim Brenner sagt über seinen Wechsel zu den Hornets: „Ich habe schon sehr lange mit Zweibrücken geliebäugelt. Vor zwei Jahren hätte es schon fast geklappt. Jetzt ist einfach der richtige Zeitpunkt gekommen. Ich bin sehr ehrgeizig und möchte oben mitspielen. Man kennt die Atmosphäre und die großartigen Fans in Zweibrücken. Zudem kenne ich viele meiner zukünftigen Mannschaftskollegen, sowie das ganze Umfeld in Zweibrücken. Die Stimmung in der Eishalle ist klasse und die Hornets haben eine wirklich coole Truppe. Nachdem ich mit den Eisbären die Vizemeisterschaft feiern konnte, ist mein Ziel ganz klar – die Meisterschaft. Allerdings zählt nicht nur der sportliche Erfolg, sondern auch der Spaß. Somit hat das Gesamtpaket EHC Zweibrücken am besten für mich gepasst. Daher habe ich auch gleich für zwei Jahre bei den Hornets unterschrieben.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!