SERC Fire Wings zum Saisonauftakt DerbysiegerSchwenninger ERC

SERC Fire Wings zum Saisonauftakt DerbysiegerSERC Fire Wings zum Saisonauftakt Derbysieger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei begann das Schwarzwald-Derby für den SERC ziemlich unglücklich. Es waren gerade einmal zwei Minuten absolviert, als sich die Schwenninger mit zwei Mann in Unterzahl, Gaus und Soccio mussten auf die Strafbank, auf dem Eis wiederfanden. Und Freiburg nutzte die die numerische Überlegenheit mit zwei Treffern zur 2:0-Führung perfekt aus. Die Fire Wings fanden nach der kalten Dusche wieder ins Spiel zurück, eine Ergebnisverbesserung ließ aber noch auf sich warten. Das zweite Spieldrittel gehörte dann aber eindeutig den Gästen vom Neckarursprung. In der 25. Minute erzielte Thomas Gaus den ersten Saisontreffer für seine Mannschaft zum 1:2-Anschluss. Sechs Minuten später konnten die Freiburger zwar noch einmal auf 3:1 davon ziehen, hatten dann aber dem SERC-Sturmlauf nichts entgegen zu setzen. Innerhalb von 90 Sekunden stellte Torjäger Stefan Schäfer mit zwei Toren auf 3:3 aus und in der vorletzten Minute des Mittelabschnitts schoss Mannschaftskapitän Markus Zappe die Blau-Weißen erstmals in Führung. Freiburg gab sich nicht geschlagen und egalisierte in der 43. Minute mit dem 4:4 den SERC-Vorsprung. Den Schlusspunkt setzte dann bereits in der 48. Minute Markus Zappe, der bei Überzahl für die Entscheidung sorgte. 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!