Schwenninger Fire Wings treten in der EBW-Landesliga anRückzug aus der Regionalliga Südwest

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach langen, intensiven, nicht einfachen, aber reiflichen Überlegungen und Kampf, eine regionalligataugliche Mannschaft sowohl qualitativ als auch quantitativ zusammenzustellen, kam der Vorstand zusammen mit der Mannschaft überein, dass die SERC Fire Wings in der kommenden Saison in der EBW-Landesliga antreten werden. „Für Außenstehende mag dies nach einem Rückschritt klingen, doch dieser Gang ist nötig gewesen, um die 1. Mannschaft des SERC 04 e.V. am Leben zu erhalten“, erklärt der Verein. „Dies klingt im ersten Moment wie eine Niederlage, doch die Mannschaft und die Vorstandschaft sieht dies eher als Neustart, denn die letzten beiden Saisons haben gezeigt, dass die Mannschaften in der Regionalliga Südwest von Jahr zu Jahr hochkarätiger besetzt sind und auch das Niveau innerhalb der Liga immer mehr zu nimmt.“

Der Großteil der Spieler hat sich bereit erklärt, diesen Weg mitzugehen und den Neustart in der Landesliga zu unterstützen. Abgänge wird es geben, doch der SERC geht davon aus, schon bald Neuzugänge vorstellen zu können. Die Fire Wings werden sich somit in der kommenden Saison mit den Mannschaften aus Balingen, Esslingen, Pforzheim, Reutlingen, Stuttgart 1b, EKU Mannheim 1b und dem FSV Schwenningen messen. Das ausgegebene Ziel ist der der direkte Wiederaufstieg.