Saisonstart mit einem KracherEHC Eisbären Heilbronn

Saisonstart mit einem KracherSaisonstart mit einem Kracher
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am 26. September läuten die Eisbären mit einem Kracher die Saison 2014/15 der Regionalliga Südwest ein. Kein Geringerer als der ewige Rivale Baden Rhinos Hügelsheim gastiert an diesem Tag um 20 Uhr in der Kolbenschmidt Arena, um den Eisbären die Punkte streitig zu machen.

Das Programm danach wird für das Team von Trainer Kai Sellers nicht einfacher, denn dann stehen zwei Auswärtsfahrten nach Schwenningen und Freiburg an, ehe es am 17. Oktober in Heilbronn zur Neuauflage des letztjährigen Finales gegen den SC Bietigheim kommt. Mit Spannung erwartet wird dann das erste Heilbronner Derby gegen den Aufsteiger Heilbronner EC am 7. November – ein Auswärtsspiel für die Eisbären. Das Rückspiel gegen den Lokalrivalen erfolgt dann am 12. Dezember.

Zum Ende der Hauptrunde heißt der Gegner der Eisbären dann wie zum Saisonbeginn Baden Rhinos Hügelsheim – sicherlich die perfekte Einstimmung für die in der Woche darauf beginnenden Play-offs.

Am 19., 20. und 21. September gibt es für die Eisbären, die bereits seit Mitte August auf dem Eis stehen, innerhalb von drei Tagen drei Testspiele beim Bayernligisten EHC Waldkraiburg sowie den bayerischen Landesligisten Black Hawks Passau und Amberg Wild Lions.

Das Meisterteam der Eisbären ist bis auf Dominique Hensel, der zu seinem Heimatverein SC Bietigheim gewechselt ist, komplett beisammen geblieben. Kein Wunder, dass die Eisbären als Topfavorit in die Saison 2014/15 gehen, haben sie sich doch zusätzlich noch punktuell mit Verteidiger Pascal Schoofs (Frankfurt) und Stürmer Igor Filobok (Schweinfurt) verstärkt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!