Ryan McDonald wechselt nach ZweibrückenNeuzugang aus Amerika für die Hornets

Ryan McDonald wechselt nach ZweibrückenRyan McDonald wechselt nach Zweibrücken
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Verantwortlichen der Zweibrücker Hornets besetzen die kürzlich freigewordene Kontingentstelle nach und freuen sich auf Verstärkung aus den USA: Ryan McDonald heißt der neue Spieler des EHC.

Der 25-jährige Ryan McDonald kommt gebürtig aus Anchorage in Alaska und spielt seit seinem vierten Lebensjahr Eishockey. Er spielte bereits für die Eugene Generals, Seattle Totems und die letzten vier Jahre in der Framingham State University, wo er erfolgreich seinen Major in Business Management machte. Der 1,78 Meter große Rechtsschütze war stets unter den Topscorern seiner Teams zu finden.

McDonald freut sich riesig auf seine neue Herausforderung in Zweibrücken und möchte bei den Hornets den Unterschied ausmachen, um sich so für höhere Ligen zu empfehlen. „Die Entscheidung für den Wechsel ist mir nach meinen Gesprächen mit Richard Drewniak dann sehr leicht gefallen“, erklärt McDonald. Sein Vater kennt Deutschland recht gut – er war zwei Jahre lang in Gießen stationiert. Ryan McDonald bei uns mit der Nummer 74 auflaufen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!