Rebels mit Verstärkung beim Heimspiel gegen die Fire WingsStuttgart Rebels

Rebels mit Verstärkung beim Heimspiel gegen die Fire WingsRebels mit Verstärkung beim Heimspiel gegen die Fire Wings
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vom Oberligisten Herner EV kehrt Willi Gross zu seinem Stammverein zurück. Der jüngere Bruder von Mannschaftskapitän Arthur Gross hat das Einmaleins des Eishockeys auf der Waldau gelernt, bevor es ihn nach Bietigheim in die Junioren-Bundesliga zog. Nach der Umschulung vom Stürmer zum Verteidiger und einem Intermezzo bei den Ratinger Ice Aliens in der Oberliga West, wechselte er schließlich zum Herner EV, wo er großen Anteil am Aufstieg in die Oberliga hatte und zum Publikumsliebling avancierte.

Mit Miroslav Hudak stößt zudem ein junger tschechischer Angreifer zum Rebels-Kader, der aus Sokolov stammt und seinen Feinschliff in der U18 und U20 des Extraligisten Energie Karlovy Vary erhielt. Zuletzt spielte der 24-jährige Stürmer in der dritten tschechischen Liga für Banik Sokolov. Dass diese Blutauffrischung des Kaders gerade zur rechten Zeit kommt, zeigten vor allem die letzten Spiele. Stets mit sehr knappem Kader aufgestellt boten die Rebels eine äußerst engagierte Leistung, waren jedoch gegen Meister Heilbronn letztlich chancenlos. Und auch solche Kraftakte wie der 8:5-Auswärtserfolg gegen Schwenningen lassen sich nicht beliebig oft wiederholen.

Eben diese Schwenninger treten nun am Freitag zum Rückspiel in Stuttgart an und wollen sicherlich beweisen, dass sie zu Unrecht in der Tabelle so weit hinten stehen. Dass die Mannschaft von Trainer Kevin Apelt nicht unterschätzt werden darf haben auch die Stuttgart Rebels in der Vergangenheit einige Male zu spüren bekommen.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!