Pforzheim Bisons wollen nachlegenReserve der Rebels ist der nächste Gegner

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Wochenende waren die Bisons unfreiwillig spielfrei, da sie krankheitsbedingt nicht genügend Spieler aufbieten konnten, um bei den Eisbären Balingen antreten zu können. Doch nun hat Coach Ken Filbey wieder auf die Cracks zurückgreifen. Während die Bisons mit drei Punkten aus zwei Spielen auf dem vierten Tabellenplatz stehen, haben die kleinen Rebellen aus der Landeshauptstadt erst ein Spiel absolviert. Dieses wurde nach großem Kampf gegen die Eisbären Balingen mit 1:3 verloren. Damit der Abstand zum Tabellenführer Esslingen nicht größer wird, wollen die Bisons an die erfolgreichen Aufeinandertreffen der Vorsaison anknüpfen. Mit 5:0 und 6:2 wurden die Cracks aus der Landehauptstadt besiegt. Das Spiel gegen Stuttgart ist der Auftakt von fünf Heimspielen in Serie.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!