Pforzheim Bisons empfangen Eisbären BalingenHeimspiel am Sonntag

Lesedauer: ca. 1 Minute

Eigentlich hätten sich beide Mannschaften einen Tag vor Heiligabend duellieren sollen, da die Gäste aus Balingen krankheitsbedingt absagen mussten, wird das Spiel nun nachgeholt. Beim ersten Aufeinandertreffen vor genau drei Monaten erlebten die Fans ein Wechselbad der Gefühle, denn eine 3:0-Führung der Bisons reichte nicht zum Sieg und die Kufenflitzer von Coach Ken Filbey unterlagen am Ende mit 4:5 nach Penaltyschießen. Die Bisons haben den Kampf um die Scheibe auf dem Eis zurückgefunden, jedoch fehlt nach nun fünf Niederlagen in Serie ein Erfolgserlebnis. Bei den Eisbären haben die Eisbären läuft es dagegen besser, gegen die beiden Topteams der Landesliga gab es knappe Niederlagen (2:3 n. P. gegen Esslingen sowie ein 4:5 in Schwenningen) und gegen die „kleineren“ Mannschaften klare Siege, 6:2 gegen Mannheim 1b und am vergangenen Wochenende ein 10:3 gegen die Black Eagles Reutlingen. Für Stimmung auf den Rängen sorgen die beiden Fanclubs der Mannschaften. Für die Bisons sind wie bei jedem Spiel die Puck Pirates dabei und aus Balingen reisen die Icebreakers an.

Bereits eine Woche später, am Samstag, 23. Februar, um 19.45 Uhr treten die Bisons dann bei den Eisbären in Balingen an.