Hornets ziehen ins Pokalfinale einEHC Zweibrücken

Die Eifel-Mosel Bären gehen als Titelverteidiger in die neue Saison. (Foto: EV Bitburg)Die Eifel-Mosel Bären gehen als Titelverteidiger in die neue Saison. (Foto: EV Bitburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hornets gingen ja schon mit einem komfortablen Fünf-Tore-Vorsprung aus dem Hinspiel in diese Partie und hatten am Vortag das Spiel in Bietigheim absolviert. Es war klar, dass es kein spannendes Spiel werden würde und die einzige Vorgabe war, sich keine Verletzungen oder Sperren einzufangen.

Die Zweibrücker taten nur das nötigste und gingen im Anfangsdrittel durch die Tore von Georg Hähn, Andre Nunold, Marc Frenkle und Maximilian Dörr mit 4:0 in Führung. Es hätte zu diesem Zeitpunkt auch weitaus höher stehen können aber viele gute Einschussmöglichkeiten wurden von Danny Engels, im Kasten der Bären zunichte gemacht.

Im Mittelabschnitt trafen erneut Georg Hähn und Bernd Hartfelder bei zwei Unterzahlgegentreffern der Bitburger. Erwähnenswert ist auch, dass Niklas Hirtz zur Hälfte eingewechselt wurde und so sein Saisondebüt im Hornets-Tor feiern durfte. Neuzugang Thorsten Kilthau handelte sich in seinem ersten Pflichtspiel für die Hornets durch einen gefährlich hohen Stock mit Verletzungsfolge gleich eine Spieldauer-Disziplinarstrafe ein, was ihm eine Sperre im ersten Finalspiel einbringt.

Auch das Abschlussdrittel endete 2:2 nach Toren und für die Hornissen stachen Ben Payne und Marc Lingenfelser zu. Hier gab es eine Schrecksekunde, denn ein Bitburger Spieler versuchte Ben Payne vor seinem Treffer niederzustrecken. Dies blieb glücklicherweise ohne gesundheitliche Folgen. Verletzungen gibt es aber leider dennoch zu vermelden, denn Tomas Vodicka und Michael Neumann mussten das Spiel verletzungsbedingt abbrechen.

Die Tore für die Hornets erzielten Georg Hähn (2), Andre Nunold, Marc Frenkle, Maximilian Dörr, Bernd Hartfelder, Ben Payne und Marc Lingenfelser.

Am kommenden Sonntag steht das Spitzenspiel der Regionalliga Südwest auf dem Programm. Die Hornets empfangen den Titelverteidiger und Tabellenführer, die Eisbären Heilbronn.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!