Hornets gewinnen ersten Test gegen die KMC EaglesNeuzugang beim EHC Zweibrücken

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Regionalligist EHC Zweibrücken ist gut in die Testspielphase gestartet: Zu Gast war die amerikanische Militärmannschaft aus Ramstein, die KMC Eagles. Für die anwesenden 503 Zuschauer war der Besuch in der Eishalle eine willkommene Abkühlung bei diesen heißen Temperaturen. Das Spiel endete deutlich mit 14:4 (3:4, 2:0, 9:0) für die Hausherren, die vom neugewählten Kapitän Andre Nunold aufs Eis geführt wurden.

Im ersten Drittel fehlte bei den Hornets noch sichtbar die Abstimmung und die kampfstarken Eagles nutzten die sich bietenden Konterchancen zu einer verdienten 4:3-Pausenführung. Alle vier Tore auf Seiten der Eagles gingen auf das Konto vom stark aufspielenden James Köhler, der auch regelmäßig am Mannschaftstraining der Hornets teilnimmt. Michael Neumann (2) und Tomas Vodicka  waren für Zweibrücken erfolgreich.

Im Mittelabschnitt lief es dann etwas besser und das Spiel verlagerte sich zunehmend in das Drittel der Gäste. Die Hornets drehten das Spiel durch Treffer von Marko Sakic und Marc Lingenfelser und gingen mit einem knappen 5:4-Vorsprung in das Abschlussdrittel. Jetzt sah man klar die konditionellen Vorteile auf Seiten der Hornets und Gästetorhüter Ryan Wehrman war in den letzten 20 Minuten unter Dauerbeschuss. Insgesamt neunmal zappelte der Puck im Netz der Amerikaner und das Spiel endete doch noch sehr klar für die Hornets.

Für Coach Richard Drewniak ein gutes Spiel, um in die Saison zu kommen: „Wir haben noch viel Arbeit vor uns, das hat man gerade in den ersten beiden Dritteln sehr deutlich gesehen, aber genau dafür sind solche Testspiele da. Die eingesetzten Neuzugänge haben stellenweise auch schon ihr Können aufblitzen lassen, benötigen aber sicherlich auch noch eine gewisse Zeit, damit alles harmoniert. Nächste Woche erwarten wir mit den Eisbären Heilbronn aber ein ganz anderes Kaliber in der Vorbereitung. Die werden uns unsere Schwachpunkte schon aufzeigen.“

Die Tore für die Hornets erzielten Marko Sakic (4), Michael Neumann, Adam Klein, Marc Lingenfelser (je 2), Tomas Vodicka, Maximilian Dörr, Stephen Brüstle und Marco Voltz. Das Testspiel gegen die Eisbären Heilbronn beginnt am Samstag um 18 Uhr.

Zudem kann der EHC Zweibrücken einen weiteren Neuzugang begrüßen: Von der letztjährigen Oberliga-Mannschaft der Frankfurter Löwen wechselt der 28-jährige Benedikt Peters zu den Hornets.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!