Hohe Hürde für die Pforzheim BisonsSpiel bei der ESG Esslingen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Während die Bisons seit vier Spielen auf einen Sieg warten, konnten die Esslinger drei Spiele in Folge gewinnen. Zuletzt zogen sie kurz vor Weihnachten beim Tabellenführer Schwenninger ERC mit 2:12 den Kürzeren. Bis auf den knappen Sieg nach Penaltyschießen in Balingen, waren die beiden anderen Siege sehr deutlich. Gegen Reutlingen (16:0) und am vergangenen Wochenende gegen Stuttgart (12:1) zeigten sich die Neckarstädter in Torlaune.

Die Bisons trafen bereits zweimal auf die Schwaben. Zunächst unterlagen sie in Esslingen am ersten Spieltag mit 2:8 ehe Mitte Dezember die Bisons ihr Heimspiel mit 3:2 nach Penaltyschießen gewinnen konnten. Bis drei Sekunden vor Schluss sahen die Esslinger wie der sichere Sieger aus, doch die Bisons schlugen eiskalt zu. Das erhoffen sich die Cracks um Coach Ken Filbey auch am Samstag. Die Fans um den Fanclub Puck Pirates werden die Bisons wieder lautstark unterstützen.

Am Sonntag, 17. Februar, empfangen die Bisons die Eisbären Balingen. Das erste Bully im Eissportzentrum Pforzheim erfolgt um 19 Uhr.