HEC Eisbären stehen auf Rang zweiErfolg gegen Mannheim

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun steht das erste Doppelspiel-Wochenende mit dem erstem Heimspiel an: Am Freitag, 12. Oktober, trifft das Team um Coach Heiko Vogler um 20 Uhr in der heimischen Kolbenschmidt-Arena auf den diesjährigen Aufsteiger aus der Landesliga, den EHC Freiburg 1b.

Freiburg ist in der Regionalliga Südwest ein unbeschriebenes Blatt. Sie haben zwar am vergangenen Wochenende beim Meister in Bietigheim eine deutliche 1:6-Niederlage einstecken müssen, das sagt aber nicht zwangsweise etwas über den tatsächlichen Leistungsstand der Mannschaft aus.

Am Sonntag, 14. Oktober, um 19 Uhr geht es dann wieder zum Auswärtsspiel nach Zweibrücken. Die aktuell auf dem ersten Platz stehenden Hornets haben sich diesen Platz mit zwei 5:4-Penaltysiegen gegen Eppelheim und vor zwei Wochen gegen die Eisbären gesichert.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!