Gipfeltreffen in der Landesliga1. CfR Pforzheim

Gipfeltreffen in der LandesligaGipfeltreffen in der Landesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Bisons wollen am Wochenende die Tabellenführung übernehmen. Damit dies gelingt, muss das Team um Trainer Ken Filbey drei Punkte aus Mannheim entführen. Das dies jedoch ein hartes Stück Arbeit wird, ist allen Verantwortlichen der Bisons klar. Am ersten Spieltag Mitte Oktober empfingen die Bisons die Quadratestädter in der heimischen St.-Maur-Halle und siegten knapp mit 7:6. Die Mad Dogs haben bislang ein Spiel mehr absolviert als die Bisons und liegen mit zwei Punkten Vorsprung vor den Jungs aus der Goldstadt. Diese zwei Punkte holten sich die Mannheimer am vergangenen Wochenende als sie die ESG Esslingen erst im Penaltyschießen mit 4:3 bezwingen konnten. Ein Wiedersehen gibt es mit Kevin Neumaier, schließlich schnürte er in der vergangenen Saison noch die Schlittschuhe für die Eishockeyabteilung des 1.CfR Pforzheim. Aufpassen sollten die Bisons vor allem auf Claudio Schreyer, der mit 26 Scorerpunkten an der Hälfte der erzielten 51 Mannheimer Tore beteiligt war. Nicht ungefährlicher ist Marcus Semlow, der mit elf Toren aktuell der beste Torschütze im Team der Kurpfälzer ist.

Die Bisons können beim Spitzenspiel auf zwei neue Verteidiger zurückgreifen, denn Anfang Dezember konnte Jörg Metzler, der sportliche Leiter der Pforzheim Bisons, diese Verpflichtungen verkünden. Zum einen wurde mit Mark Geiß (28) ein erfahrener Verteidiger aus Ulm verpflichtet, dort spielte er in der Bezirksliga Bayern. Mit dem 18-jährigen Momme Rickmers wurde ein junger deutscher Verteidiger aus Genf verpflichtet. Im Sommer meisterte er das Abitur und Eishockey erlernte er in der Schweiz, die bei der Jugendarbeit in den Vereinen ausgezeichnet ist, in Deutschland wird diese dagegen noch sehr stiefmütterlich behandelt. Somit können sich die Bisons freuen, diesen jungen Spieler in seinen Reihen begrüßen zu können.

Das nächste Heimspiel wird am Freitag, 19. Dezember, ausgetragen. Die Bisons empfangen dann die zweite Mannschaft des Stuttgarter EC. Spielbeginn in der St.-Maur-Halle ist um 20 Uhr.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!