Fire Wings gastieren in BietigheimSchwenninger ERC

Fire Wings gastieren in BietigheimFire Wings gastieren in Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu harmlos agierte man vor Wochenfrist gegen den Meister aus Heilbronn und unterlag somit zurecht mit 2:8. Am kommenden Sonntag erwartet die Fire Wings dabei der nächste Brocken, denn da gastieren die Neckarstädter beim aktuellen Tabellenzweiten und letztjährigen Finalisten, dem SC Bietigheim 1b.

Dieser ist mit zwei Siegen aus zwei Spielen in die neue Runde gestartet und hat somit gleich wieder ein Ausrufezeichen gesetzt, als man am vergangenen Wochenende den ESC Hügelsheim mit 5:2 in die Knie zwingen konnte. „Wir haben gegen Heilbronn im zweiten Drittel zehn Minuten geschlafen und individuelle Fehler in der Defensive fabriziert. Dies lässt sich eine Mannschaft wie die Eisbären natürlich nicht nehmen und konnte in dieser Phase fünf Tore erzielen“, resümierte Trainer Kevin Apelt das vergangene Spiel.

Darüber, dass es gegen Bietigheim nicht einfacher werden wird, ist man sich im Lager der Schwenninger bewusst. „Wir müssen diese individuellen Fehler abstellen und vor dem gegnerischen Tor auch wieder druckvoller agieren“, gibt Stürmer Mike Soccio die Marschroute vor.

Die Fire Wings wollen natürlich die Niederlage gegen Heilbronn vergessen machen und am Sonntag ihren zweiten Saisonsieg einfahren, um mit einem Erfolg wieder an die vorderen Tabellenplätze anzuschließen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!