Ex-DEL2-Spieler Erik Betzold kommt zum EHC ZweibrückenNeuzugang bei den Hornets

Neu in Zweibrücken: Erik Betzold. (Foto: Thorsten Rehfeld/EHC Zweibrücken)Neu in Zweibrücken: Erik Betzold. (Foto: Thorsten Rehfeld/EHC Zweibrücken)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Diese Schlagzeile sollte sich als absoluter Glücksgriff für die Hornets herauskristallisieren. Schnell wurde der Kontakt hergestellt und Betzold hat sich dazu entschieden, für die Hornets in der Regionalliga Südwest zu spielen.

Betzold ist im Jahr 2000 in Nordhausen geboren und stand im Alter von fünf Jahren das erste Mal in Braunlage auf dem Eis. Mit sieben Jahren wechselte er bis ins Jahr 2014 zu den EJ Kassel Young Huskies. Danach folgte der Wechsel zum Kölner EC, für den er bis 2019 in allen Jugendmannschaften aktiv war. Nicht nur wegen seiner zahlreichen Scorerpunkte (238 in 192 Spielen) wurde er fester Bestandteil in der deutschen U-Nationalmannschaften (U16 bis U20). In 43 Einsätzen im Trikot mit dem Bundesadler gelangen ihm 21 Scorerpunkte. Dann folgten zwei Spielzeiten in der DEL2 für den EC Bad Nauheim, EHC Freiburg und zuletzt für die Dresdner Eislöwen. 60 Einsätze mit sieben Scorerpunkten stehen in seiner Statistik.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!