Erster Test für die Fire WingsVorbereitungsspiel in Schweinfurt

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gut fünf Wochen stehen die Schwenninger bereits auf dem Eis und schweißtreibende Trainingseinheiten liegen hinter der Mannschaft von Trainer Matthias Kloiber. Nun wartet auf die Neckarstädter am kommenden Sonntag die erste echte Bewährungsprobe, auch wenn es noch um keine Punkte geht, so ist dieses Vorbereitungsspiel bereits ein echter Gradmesser. Denn der Kader der Schweinfurter ist mit einigen Leistungsträger gut besetzt. So zum Beispiel der kanadische Mannschaftskapitän Dion Campbell, welcher bereits in seiner sechsten Saison die Schlittschuhe für die Mighty Dogs schnürt oder Torhüter Benjamin Dirksen, der bereits Zweitliga- sowie Oberliga-Erfahrung machen konnte.

Für die Fire Wings wird es in erster Linie darum gehen, die bisher erarbeiteten taktischen Spielzüge aus den Trainingseinheiten mit in dieses Vorbereitungsspiel zu nehmen. Darüber hinaus wird Trainer Kloiber auch das Ein oder Andere Wechselspielchen in den Reihen vornehmen um sich auch im Spielgeschehen ein Bild von den Sturmformationen und Verteidigerpärchen zu machen.

Gespannt darf man sicherlich auf die Neuzugänge sein, in wie weit sie sich bereits in die Mannschaft integrieren konnten. Dennoch sagt der Trainer: ’Das Ergebnis ist für mich erst einmal Nebensache. Klar, wollen wir uns von der besten Seite zeigen, aber dafür sind Vorbereitungsspiele da, um auch ein paar taktische Dinge auszuprobieren, welche dann in der Saison auf Knopfdruck funktionieren müssen.“

Spielbeginn am kommenden Sonntag, 17. September, ist um 18 Uhr im Ice Dome in Schweinfurt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!