Erfolgreicher Saisonauftakt für die SERC Fire Wings9:2-Sieg gegen die TSG Reutlingen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schwenninger gingen mit dem nötigen Ernst an ihre Aufgabe in der für sie noch unbekannten Spielklasse und erzielten schon in der dritten Minute durch Fabian Gerster die 1:0-Führung. Christopher Kohn, der nach langer Verletzungspause wieder mit dabei war, legte in der neunten Minute zum 2:0 nach. Danach durften die nur wenigen Fans in der Reutlinger Eishalle den Anschlusstreffer ihrer Mannschaft bejubeln. Doch noch vor der ersten Pause stellte Stefan Schäfer mit dem 3:1 den alten Abstand wieder her. Im Mittelabschnitt dominierten die Gäste von Neckarursprung das Geschehen. Je zwei Mal Christopher Kohn und Stephan Mehne, dem dabei ein Torerfolg bei Unterzahl gelang, brachten die Fire Wings  nach vierzig Minuten entscheidend auf 7:1 nach vorn. Im Schlussdrittel konnten die Gastgeber mit dem 2:7 noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Mike Soccio und Marcel Thome sorgten für den 9:2-Endstand. Welchen Stellenwert der gelungene Auftakt für die Fire Wings hat, wird sich am kommenden Samstag in Esslingen zeigen, wenn der SERC im Spitzenspiel auf den aktuellen Primus der Liga trifft.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!