Erdmann stabilisiert auch weiter Eisbären-DefensiveVertragsverlängerung in Eppelheim

Lesedauer: ca. 1 Minute

Erdmann hat wie viele seiner Team-Kollegen seine ersten Schritte bei Eishockey in Mannheim unternommen. Der Region ist Erdmann dabei immer treu geblieben und hat dabei neben Einsätzen für die Nationalmannschaft auch DEL-Erfahrung bei den Adlern gesammelt, mit denen er auch zwei deutsche Meisterschaften feiern konnte. 2009 kam er dann über das Kooperationsprojekt Rhein-Neckar Stars zu den Eisbären. 130 Spiele absolvierte Erdmann bis heute für den ECE. Während er aus beruflichen Gründen in der abgelaufenen Saison nur zu 8 Saisoneinsätzen kam, will er nun wieder voll angreifen.

ECE-Coach Korte freut sich über den Erhalt seines Ex-Kapitäns. „Alexander ist spielerisch ein ganz wertvoller Spieler für jede Mannschaft. Mit seinem hervorragenden Spielaufbau und seiner super Übersicht kann er das Spiel gut öffnen und seine Stärken in Technik und Schlagschüssen bieten auch offensive Vorteile.“ Erdmann will trotz seiner 39 Jahre noch nicht ans Aufhören denken und „mit einem großartigen Team erfolgreich seiner Liebe zum Eishockey nachgehen“, bei dem er vor allem mit seiner Übersicht, kurzen Laufwegen und körperbetontem Spiel beitragen will.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!