Eisbären Eppelheim zu Gast beim MeisterECE trifft auf Bietigheim

(Foto: Marc Jüngling/EC Eppelheim)(Foto: Marc Jüngling/EC Eppelheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Aufgabe könnte kaum schwerer sein, doch genau hierbei sehen die Eisbären ihre Chancen. Will man in die Play-offs einziehen, muss man jeden Gegner schlagen können. Und gerade gegen die Topteams konnten die Eisbären den direkten Vergleich jeweils gewinnen, nur gegen Bietigheim wartet man noch auf einen Erfolg. Dieser könnte gerade in der Schlussphase Gold wert sein.

Die Amateure des Zweitligisten haben sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gefangen und sind von den reinen Zahlen das stärkste Team der Liga. Allein die Defensive ist alles andere als meisterhaft, so dass sich hier die Chance für die Eisbären bietet. Allerdings sind die Ellentäler seit sieben Spielen ungeschlagen, da sie nach dem scheinbar einfachen Muster spielen, mehr Tore zu schießen als der Gegner. Es gilt also, offensiv zielstrebig und defensiv aufmerksam zu agieren.

Bei den bisherigen Vergleichen ist das denn Eisbären nur bedingt gelungen, doch beide Male waren es knappe Spiele, so dass man sich durchaus etwas ausrechnen kann. Die ECE-Offensive hat in den letzten Spielen ihre Abschlussstärke entdeckt und mit einer Ausnahme in den letzten sechs Duellen je mindestens fünf Treffer erzielt. Sollte dies auch am Samstag gelingen, wäre ein Punktgewinn durchaus im machbaren Bereich und das muss das Ziel für die kommende Aufgabe sein.

Spielbeginn in der EgeTrans-Arena Bietigheim ist am Samstag, 9. Februar, um 18.15 Uhr.