Eisbären Eppelheim verpflichten Colin McIntoshNeuzugang für den ECE aus Neuseeland

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Colin McIntosh kommt dabei erstmals ein erfahrener Kontingentspieler, der dem jungen Eisbären-Team bei seiner Entwicklung helfen will. McIntosh hat bereits sehr früh in Manitoba, Kanada mit dem Eishockey begonnen. Wenn er mal nicht auf dem Eis stand, dann spielte er mit seinen vier Geschwistern im Hinterhof oder auf den Straßen anstelle von echten Eisarenen. Nach seiner Jugend wechselte er zunächst in die College-Liga der USA, ehe er in bei den Crocodiles Hamburg in der Oberliga (26 Spiele, 61 Punkte) das erste Mal zum europäischen Eishockey kam. Nach weiteren Stationen in Frankreich ging es für ihn in Rumänien, den USA und zuletzt Neuseeland weiter, wo die Saison gerade für Ihn mit dem Meistertitel zu Ende ging.

Bei den Eisbären will der spiel- und abschlussstarke Offensivspieler mit seiner Erfahrung und dem sicheren Umgang mit dem Puck im Spielaufbau Akzente setzen, aber auch mit seinen Toren die Ziele der Eisbären umsetzen. Mit 50 Scorerpunkten, darunter 22 Toren, hat er gerade in der abgelaufenen Saison eindrucksvoll seine Qualitäten bewiesen und wurde Toptorjäger der neuseeländischen Eishockeyliga.

„Als wir erfuhren, dass Colin seine Freundin Kellye Nelson mitbringt, die ebenfalls Eishockey in den USA gespielt hat, haben wir direkt an unseren Nachbarn, die Mad Dogs, gedacht und den Kontakt zu den Verantwortlichen des Damenteams hergestellt. Kellye ist bereits letzte Woche angereist und hat sehr erfolgreich das Probetraining absolviert, sodass sie ab sofort auch dort als Kontingentspielerin in der Damen-Bundesliga ausläuft. Wir freuen uns sehr über die gute Kooperation mit den Mad Dogs, frei nach dem Motto ‚In den Farben getrennt, in der Sache vereint‘ und sind gespannt, wie sie sich dort entwickelt“, erklären die Eisbären.

Duelle mit Hügelsheim und Zweibrücken
Härtetest für die Eisbären Eppelheim

​Mit dem Auswärtsspiel im Hexenkessel am Baden Airpark gegen den ESC Hügelsheim (Samstag, 19.30 Uhr) und dem Heimspiel gegen die Hornets Zweibrücken (Sonntag, 19 Uhr...

FSV Schwenningen nicht mehr dabei – 10:2-Sieg aus der Wertung genommen
Pforzheim Bisons vor Doppelspieltag

​Nach dem Comeback gegen Stuttgart am vergangenen Sonntag stehen die Bisons am kommenden Wochenende gleich vor zwei Aufgaben. ...

Hinspiel in Mannheim ging mit 5:3 an den HEC
Eisbären Heilbronn erwarten die Maddogs

​Nach dem Sieg im Derby gegen die Bietigheim Steelers 1b empfangen die Eisbären Heilbronn am kommenden Sonntag, 18. November, um 18.30 die Maddogs Mannheim in der He...

5:2-Sieg gegen Stuttgart Rebels
Eisbären Eppelheim machen Sechs-Punkte-Wochenende perfekt

​Mit dem höchsten Sieg der bisherigen Saison haben die Eisbären Eppelheim auch das zweite Spiel des Wochenendes für sich entscheiden können. Björn Wilts, Leon Rausch...

ESC Hügelsheim unterliegt dem EHC Zweibrücken
Hornets stechen Rhinos aus

​Seinen 21. Geburtstag hatte sich Graham Brulotte sicher erfolgreicher vorgestellt, zumindest in sportlicher Hinsicht. Am Samstagabend unterlag er mit seinen Baden R...