Eisbären Eppelheim vergeben FörderlizenzenKooperation mit dem MERC

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die drei Spieler sind darüber hinaus weiterhin für die U18 des MERC spielberechtigt. Die 16-jährigen Komander und Schmidt haben dabei ihre ersten Schritte im Eishockey vor zehn Jahren auf Eppelheimer Eis bestritten und führen ihre Ausbildung nun beim MERC fort, wo sie in der vergangenen Spielzeit in den DNL2 zum Einsatz kam. Auch der 17-jährige Senghas begann seine Eishockey-Ausbildung in Eppelheim und fand den Weg zum MERC über die Mad Dogs.

Die drei Förderlizenzspieler zeigen sich dabei allesamt lernwillig, wollen auf höherem Niveau den Spaß am Eishockey nicht verlieren und wollen sich verbessern und das Team unterstützen. Ihre Stärken sehen sie vor allem im Kampfgeist und schnellem, wendigem Spiel, was für der Eisbären-Offensive sicher weitere Möglichkeiten bieten wird.

Coach Korte freut sich über die jungen Spieler. Sie bringen alle eine ordentliche Einstellung mit, sind motiviert und lernwillig. Im Sommertraining machen sie bereits gute Eindrücke. Sie sind alle drei hungrig und bringen viel Potenzial mit. Wie lange die Anlaufzeit dauern wird, bis sie auf dem Regionalliga-Niveau ankommen, werden die ersten Spiele zeigen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!