Eisbären Eppelheim unterliegen Heilbronn3:6-Niederlage für den ECE

Eppelheim2016Eppelheim2016
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen Auftakt nach Maß erwischten die Eisbären bei den Artgenossen aus Heilbronn. Bereits in der fünften Minute konnte man durch Dech in Führung gehen und erarbeitete sich weiterhin gute Chancen. Unglücklich der Ausgleich (8.) der den 1:1-Pausenstand bedeutete.

Als Heilbronn in der 25. Minute in Führung ging, schien man das Spiel aus der Hand gegeben zu haben, aber Wagner (29.) im Powerplay, sowie Smallchild (32) drehten die Partie wieder zu Gunsten unserer Eisbären. Wie beim 2:1 leistete man sich jedoch erneut einen fatalen Puckverlust, der Heilbronn in Unterzahl zum Ausgleich kommen ließ.

Im Schlussdrittel konnte man dann nicht mehr an die gute Leistung der ersten Abschnitte anknüpfen und geriet durch zwei Unterzahltore (47., 49.) erneut in Rückstand. Etwas zu offensiv auf den Anschlusstreffer agierend, bekam Heilbronn weitere Chancen das Spiel endgültig zu entscheiden, was durch das 6:3 (57.) auch passieren sollte.

Letzten Endes hat man sich durch zu viele entscheidende Fehler erneut um Punkte gebracht und stagniert somit weiterhin auf Rang sechs der Regionalliga Südwest. Mit dem Auswärtsspiel in Stuttgart (Platz 5) beginnt kommende Woche die zweite Halbrunde, in der man nun unter Zugzwang ist, wenn man die Play-off-Plätze nicht frühzeitig aus den Augen verlieren will.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!