Eisbären Eppelheim reisen zu den Stuttgart RebelsMarathon endet

(Foto: EC Eppelheim/Mark Jüngling)(Foto: EC Eppelheim/Mark Jüngling)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Allerdings wird die Aufgabe beim Tabellensiebten alles andere als ein Selbstläufer. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnte man die beiden letzten Aufgaben siegreich gestalten und so den Anschluss an das Mittelfeld herstellen. Vor allem in der heimischen Eiswelt haben die Rebels schon so machen Favoriten geärgert und meist auch mit Punktverlusten bestraft.

Das durften auch die Eisbären in der Vergangenheit des Öfteren am eigenen Leibe erfahren. Von zwölf Duellen auf der Waldau konnte man nur fünf für sich entscheiden. Die jüngste Vergangenheit spricht dagegen jedoch klar für die Eisbären, die zum einen das Hinspiel in Eppelheim mit 5:2 für sich entscheiden konnten. Zum anderen musste man Saisonübergreifend nur zwei Punkte in den letzten sieben Duellen den Rebels überlassen. Da beide Mannschaften unter den Top-Defensiv-Teams der Liga zu finden sind, darf man sich wohl auf ein spannendes, torarmes Duell freuen.

Auch wenn den Eisbären bei einem Punktgewinn die vorübergehende Tabellenführung winkt, gilt es in erster Linie, die Verfolger auf Distanz zu halten. Bei dem engen Tabellenbild kann ein Erfolg zwar weite Sprünge nach vorne ermöglichen, eine Niederlage jedoch auch einen tiefen Sturz bedeuten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!