Eisbären Eppelheim empfangen die Stuttgart RebelsSaisonstart für den ECE

(Foto: Marc Jüngling/EC Eppelheim)(Foto: Marc Jüngling/EC Eppelheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Acht Neuzugänge im Kader und dazu den Ex-Trainer der Heilbronner Eisbären, Heiko Vogeler, wurden im Sommer ins Team integriert, dabei auch Ex-Eisbär Dominik Deuring. Fast schon traditionell versuchen die Landeshauptstädter den Negativtrend zu stoppen, was in den Vorjahren jedoch selten erfolgreich war. Seit sechs Jahren zeigt die Tendenz nach dem zweiten Platz der Hauptrunde bergab, negativer Höhepunkt war die rote Laterne in der Saison 2018/19. Nun soll jedoch mit Vogler der Erfolg auf die Waldau zurückkehren. Wie stark die Rebels einzuschätzen sind, ist noch schwer vorhersehbar, da nur ein Vorbereitungsspiel gegen Ulm (3:2) absolviert wurde.

Bei den Eisbären hat sich ebenfalls einiges getan. Einige Neuzugänge im Kader, dazu Trainer Kraiss geben der Mannschaft ein neues Gesicht. In der Vorbereitung zeigte sich die Offensive bereits in Torlaune, die Defensive jedoch noch einige Lücken. Gelingt es, diese zu schließen, sollte ein Auftaktsieg durchaus möglich sein.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!