Eisbären Eppelheim empfangen den EHC FreiburgHeimspiel am Sonntag

(Foto: EC Eppelheim)(Foto: EC Eppelheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kurz vor Saisonstart hatten die Breisgauer ihren Start in der Regionalliga vor zwei Jahren kurzfristig abgesagt und konnten somit an keinem Spielbetrieb teilnehmen. In der abgelaufenen Spielzeit folgte der Neustart in der Landesliga, in dem man sich knapp als Meister durchsetzen konnte und das damit verbundene Aufstiegsrecht wahrnahm. In den ersten Spielen musste der EHC allerdings Lehrgeld bezahlen, drei klare Niederlagen bedeuten als einziges punktloses Team das Tabellenende. Allerdings hatte man auch drei Topteams vor der Brust und konnte im ersten und einzigen Heimspiel immerhin einen Aufwärtstrend erkennen lassen. Somit werden die ersten Punkte nur eine Frage der Zeit sein und die Eisbären sollten gewarnt sein, die Gäste zu unterschätzen.

Der ECE kann dank des ersten Saisonsieges vor Wochenfrist etwas befreiter aufspielen, wird jedoch alles in die Waagschale werfen müssen, um diesem den nächsten Folgen zu lassen. Mit einem Gegentorschnitt von 3,3 liegt der ECE in den Top drei der Liga, offensiv findet man sich jedoch unter den letzten drei Teams (2,3 Tore pro Spiel). In beiden Wertungen liegt der EHC Freiburg auf dem letzten Platz, so dass die Eisbären als Favorit ins Rennen gehen. Dabei wird man voraussichtlich erneut nahezu aus dem Vollen schöpfen können, auch Neuzugang Marco Haas steht nach überstandener Schulterverletzung voraussichtlich wieder zur Verfügung.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!