Eisbären Eppelheim dominieren Derby7:1-Sieg gegen die Mad Dogs Mannheim

(Foto: Marc Jüngling/EC Eppelheim)(Foto: Marc Jüngling/EC Eppelheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den besseren Start ins Spiel hatten zunächst die gastgebenden Mad Dogs, die ihr Heil in der Offensive suchten. Doch dann erwachten die Eisbären und gingen schnell durch Artman (2.) in Führung. Sawicki konnte kurz darauf mit dem 2:0 (7.) einen beruhigenden Vorsprung erzielen, denn immer wieder kamen die Mad Dogs gefährlich vor das Eppelheimer Tor, in dem sich Jeromy Semtner jedoch nicht überwinden ließ. Nach einer überstandenen Unterzahl ließ Deuring mit dem 3:0 (13.) die zahlreichen Eppelheimer Anhänger erneut jubeln, die das Derby zu einem Heimspiel der Eisbären machten.

Das zweite Drittel gehörte im Gegensatz zum Auftaktdrittel klar den Eisbären. Während die Eisbären am Ausbau der Führung arbeiteten, schwächten sich die Mannheimer durch einige Strafen selbst, die zunächst von den Eisbären jedoch ungenutzt blieben. Es dauerte bis zur 33. Minute, ehe Artman mit seinem zweiten Treffer nachlegen konnte. Dann konnten die Eisbären endlich auch die erste Überzahl nutzen und durch Dech den 5:0-Pausenstand erzielen, der angesichts der klaren Dominanz in diesem Drittel völlig in Ordnung ging.

Auch im Schlussdrittel zeigte sich das ECE-Powerplay erfolgreich. Zunächst war es Brenner (46.), dann Haas (49.) die zwei Überzahlsituationen schnell zu Torerfolgen umsetzen konnten. Eine Unachtsamkeit in der Offensive leitete dann jedoch einen schnellen Konter ein, den die Paradereihe der Mad Dogs zum Ehrentreffer verwerten konnten (51.). Die letzten Minuten ließen die Eisbären dann jedoch nichts mehr anbrennen, waren in der Offensive jedoch auch nicht mehr konsequent genug, so dass am Ende ein verdienter 7:1-Erfolg verbucht werden kann.

7:3 für Schwenningen
SERC Fire Wings gewinnen zum Saisonabschluss gegen Stuttgart

​Die SERC Fire Wings besiegten die 1b-Mannschaft des Stuttgarter EC in der Helios-Arena mit 7:3 (3:2, 1:1, 3:0) und beenden die Saison als Zweiter der Landesliga Bad...

5:3 gegen Mad Dogs Mannheim
Pforzheim Bisons verabschieden sich mit Sieg in die Sommerpause

​Die Pforzheim Bisons gewinnen das letzte Saisonspiel in der Landesliga Baden-Württemberg bei den Mad Dogs Mannheim 1b mit 5:3 (2:2, 3:0, 0:1). ...

Letztes Spiel gegen Mannheim
Saisonfinale für die Pforzheim Bisons

​Am Samstag, 16. März, gastieren die Pforzheim Bisons bei den Mad Dogs Mannheim 1b. Das erste Bully erfolgt in der Nebenhalle der SAP-Arena um 19 Uhr. ...

4:5-Niederlage gegen den EHC Zweibrücken
Saisonende für die Heilbronner Eisbären

​Wie schon in der vorherigen Saison ist auch in diesem Jahr im Play-off-Halbfinale der Regionalliga Südwest die Saison der Eisbären Heilbronn vorbei. Im entscheidend...

6:0 gegen TSG Reutlingen
Pforzheim Bisons verabschieden sich mit Heimsieg

​Die Pforzheim Bisons gewinnen ihr letztes Heimspiel der Saison 2018/19 in der Landesliga Baden-Württemberg gegen die Black Eagles Reutlingen mit 6:0 (4:0, 2:0, 0:0)...