Ein weiterer Neuzugang für die HornetsDominik Dech wechselt von Eppelheim nach Zweibrücken

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gebürtige Mannheimer und angehende Industriekaufmann erlernte den Eishockeysport von der Laufschule an und wurde mit den Jungadler Mannheim sogar Deutscher Meister in der DNL. Der rechte Verteidiger wechselte dann durch die Kooperation zum EC Eppelheim, für den er in den vergangenen drei Jahren in der Regionalliga Südwest aktiv war.

Dominik Dech findet, dass die Hornets mittlerweile eine der Top-Adressen der Liga sind und er sich hier am besten weiterentwickeln kann. „Außerdem sind die Fans großartig und machen eine Riesenstimmung, auch wenn ich sie bisher nur als Gegner kennengelernt habe, aber das motiviert einen doch zu 120 Prozent, wenn soviele Leute das eigene Team anfeuern. Ich möchte mit den Hornets möglichst viele Spiele gewinnen und um die Meisterschaft spielen. Mein Ziel ist es, mich persönlich gut in der Mannschaft zu etablieren und Verantwortung bzw. eine wichtige Rolle in der Verteidigung zu übernehmen. Außerdem möchte ich den nächsten Schritt machen, mich so gut weiterentwickeln wie es nur geht und irgendwann den Schritt in die Oberliga wagen, wenn die Zeit reif ist, am besten dann mit Zweibrücken.“

Auch Richard Drewniak freut sich über den Neuzugang: „Gerade in der Defensive hatten wir in der letzten Saison die meisten Schwächen gezeigt und Dominik kann uns helfen, die nötige Stabilität zu bekommen. Er ist noch sehr jung und ein guter Schlittschuhläufer mit einem guten Positionsspiel. Zu seinen Stärken kann man auch die Stocktechnik und Übersicht zählen.“