EHC Zweibrücken bestreitet Test gegen den HC MetzSpiel gegen französischen Viertligisten

ZweibrueckenZweibruecken
Lesedauer: ca. 1 Minute

Genau wie die Gäste absolvieren auch die Hornets am Samstag ein eintägiges Trainingslager in der heimischen Ice-Arena. Dabei will Trainer Wolf das Hauptaugenmerk auf die taktischen Abläufe in den verschiedenen Spielsituationen setzen.

Für Wolf gibt es gute Neuigkeiten, am kommenden Sonntag kann er endlich auf alle Verteidiger seines Kaders zurückgreifen. Leon Kremer konnte am Donnerstag das erste Mal mit der Mannschaft trainieren und hinterließ einen guten ersten Eindruck. Zum Trainingslager wird auch Sascha Göth zur Mannschaft hinzustoßen und wird ebenfalls schon am Sonntag sein erstes Spiel für die Hornets absolvieren.

Zum Spiel ist es dem EHC aufgrund des "2G+ Systems" gestattet, 700 Zuschauer den Einlass zu gewähren. Die Anzahl der Personen welche weder geimpft noch genesen sind, ist auf 25 begrenzt. Diese brauchen ein tagesaktuelles Testzertifikat. Dank des "2G+ Systems", entfällt die Abstandsregel und die Pflicht zum Tragen einer Maske in der gesamten Arena.

Es gibt keinen Vorverkauf. Karten können ausschließlich am Sonntag ab 17 Uhr an der Abendkasse erworben werden.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!