Dreikönigsspiel gegen EppelheimErstes Spiel des Jahres am 6. Januar

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem Heimspiel gegen die Eisbären Eppelheim starten die Eisbären Heilbronn am Mittwoch (20 Uhr) ins Jahr 2016.

Die Begegnung am Dreikönigstag ist für den Meister der Saison 2014/15 gleichzeitig der Start ins letzte Drittel der Regionalliga-Hauptrunde. Inzwischen ist man gegen jeden Gegner zweimal angetreten und steht dabei mit zwölf Siegen in 16 Spielen an der Tabellenspitze. Die Namensvettern aus der Heidelberger Vorstadt sind nun das erste Team, gegen das man zum dritten Duell antreten muss.

Beim ersten Eppelheimer Gastspiel in Heilbronn hatte der Titelverteidiger gegen starke Gäste buchstäblich bis zur letzten Sekunde zittern müssen, ehe John Kraiss bei 59:59 Minuten mit einem Schuss ins leere Tor den 5:3-Sieg perfekt machen konnte. Beim zweiten Aufeinandertreffen konnten die Heilbronner Eisbären zwar einen klaren 7:0-Erfolg in Eppelheim landen, doch auch hier war die Partie enger als es das Ergebnis aussagt. Die Begegnung war bis ins Schlussdrittel hinein offen gewesen, und erst in den letzten zehn Minuten konnten Daniel Brendle und John Kraiss mit je zwei Toren den Sieg perfekt machen.

Die Eisbären müssen in jedem Fall nochmal auf Claudio Schreyer verzichten, der sich am 27. Dezember gegen Ravensburg eine Gehirnerschütterung zugezogen hat. Dagegen ist Moritz Muth nach seiner Prellung wieder fit. Ebenfalls mit von der Partie sein werden die zuletzt fehlenden Manuel Pfenning und Thomas Bernwald. Vor allem die ordnende Hand von Pfenning war in der Partie gegen Ravensburg lange Zeit vermisst worden.

„Wir werden in jedem Fall mit drei Reihen spielen und wollen natürlich erfolgreich ins neue Jahr starten“, so der Ausblick von Coach Sascha Bernhardt auf das Eppelheim-Spiel.

Zwei Tage später müssen die Eisbären dann gleich bei den Stuttgart Rebels antreten. Spielbeginn am Freitag in der Landeshauptstadt ist ebenfalls um 20 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!