Doppelspieltag für die Pforzheimer BisonsSpiele gegen Zweibrücken und Reutingen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Hinspiel feierten die Bisons mit 13:0 ihren höchsten Saisonsieg. Daran wollen die Bisons anknüpfen, auch wenn Zweibrücken zu Hause stärker einzuschätzen ist. Neun Punkte konnten die Pfälzer behalten, unter anderem wurden die Eisbären Balingen mit 9:3 nach Hause geschickt. Los geht’s für die Bisons zur ungewohnten Zeit um 12 Uhr. Bereits einen Tag später reisen die Bisons zum Nachholspiel zu den Black Eagles nach Reutlingen. Die Schwaben stehen in der Tabelle aktuell direkt hinter den Cracks des 1. CfR Pforzheim auf dem fünften Platz. Während die Pforzheimer zwei Wochen Pause hatten, sind die schwarzen Adler im Rhythmus. Nach einem deutlichen 9:0-Erfolg gegen die 1b-Mannschaft der Mad Dogs Mannheim, folgte am Faschingssonntag ein 5:4-Sieg nach Penaltyschießen bei der Regionalligareserve des Stuttgarter EC. Für die Bisons zählen am Wochenende allerdings nur sechs Punkte, denn nur so haben sie die Meisterschaft weiter in der eigenen Hand. Spielbeginn in Reutlingen ist um 19.15 Uhr.

Das vor zwei Wochen ausgefallene Spiel der Bisons gegen den FSV Heritage Schwenningen wird nun am Sonntag, 18. März, um 18.30 Uhr nachgeholt. Das nächste Heimspiel der Bisons steht am Sonntag, 25. Februar, auf dem Spielplan. Das erste Bully gegen die ESG Esslingen erfolgt in der St.-Maur-Halle um 18.30 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!