Brenner jetzt im DoppelpackBrüderpaar in Eppelheim

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 21-jährige „Eppler“ Tim Brenner kam in der Saison 2014/15 aus der Hobbyliga DPL zu den Eisbären und sollte zunächst als Ergänzungsspieler dienen. „Als ich nach meiner Zeit in der DPL wieder in den Liga-Spielbetrieb zurück wollte, kam für mich nur meine Heimat Eppelheim in Frage.“ Doch Tims Einsatz und Leistungsbereitschaft katapultierten ihn schnell zum Stammspieler, was mit dem Kapitänsamt in der abgelaufenen Spielzeit noch gekrönt wurde. In seinen beiden Spielzeiten bei den Eisbären stabilisierte Tim Brenner die Defensive und konnte mit 24 Scorerpunkten aus 43 Spielen auch offensive Akzente setzen.

Sein zwei Jahre älterer Bruder Marc hat sich nun von seinem Bruder und dem Konzept der Eisbären überzeugen lassen und wird den Eisbären ebenfalls zur Verfügung stehen. Marc Brenner hat seine Eishockey-Laufbahn ebenfalls in Eppelheim begonnen und in Mannheim fortgesetzt. Der gelernte Stürmer war zuletzt ebenfalls in der DPL für das Eppelheimer Team „Schlappschuss“ aktiv und war dort als Leistungsträger unter den Top-Scorern zu finden.

Coach Korte freut sich, sein Paradebeispiel für „Erfolg durch Leidenschaft“ weiter in seinem Team zu haben und wünscht sich von dessen Bruder gerne eine ähnliche Entwicklung: „Tim hat sich als Edelreservist zum Stammspieler und Kapitän entwickelt. Mit seinem sehr guten Zweikampfverhalten ist der eine defensive Bereicherung und mit etwas mehr offensiver Durchschlagskraft kann er sich noch weitere verbessern.“ Tim Brenner selbst will sich selbst Jahr für Jahr weiterentwickeln, und mit einem zusammenwachsenden Team dazu beitragen, in der Liga den Erfolg zu verbessern.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!