Black Eagles vor Lokalduell mit dem SECDerby zwischen Reutlingen und Stuttgart

Lesedauer: ca. 1 Minute


Die Hauptstädter stehen nach vier Spielen mit sieben Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Der EC konnte zwar überraschend gegen den EHC Zweibrücken 1b gewinnen, erlangte drei seiner Punkte aber durch eine Spielwertung, da in der Partie gegen Schwenningen dort ein nicht lizenzierter Spieler eingesetzt wurde. Die Black Eagles haben erst zwei Spiele absolviert bei denen sie ohne Punkte geblieben sind. In der Vorbereitung gelang den Black Eagles gegen den SEC ein Sieg nach Penaltyschießen, sodass eine enge Partie zu erwarten ist, zumal Black Eagles Coach Roberto Cazacu auf alle Spieler zurück greifen können sollte. Los geht es um 19.15 Uhr.

Jonas Breier bleibt bei den Eisbären
EC Eppelheim verstärkt sich mit Stefano Ferrara

​Als bislang dritter Neuzugang wird Stefano Ferrara die Eisbären Eppelheim in der kommenden Saison verstärken. Der 20-Jährige war zuletzt für den Mannheimer ERC akti...

Neuzugang bei den Hornets
Dan Radke spielt künftig für den EHC Zweibrücken

​Der EHC Zweibrücken verpflichtet mit Dan Radke den ersten von zwei Kontingentspielern für die kommende Saison in der Regionalliga Südwest. ...

„Bin kein Spieler, der wegrennt“
Felix Stokowski bleibt beim EHC Zweibrücken

​Felix Stokowski spielt auch in der kommenden Saison im Trikot der Hornets und geht damit in seine dritte Saison für den EHC Zweibrücken in der Regionalliga Südwest....

14. Saison bei den Hornets
Stephen Brüstle bleibt beim EHC Zweibrücken

​Der in Karlsruhe geborene Verteidiger Stephen Brüstle geht in seine 14. Saison beim EHC Zweibrücken. ...

Rückzug aus der Regionalliga Südwest
Schwenninger Fire Wings treten in der EBW-Landesliga an

​Nach einer ernüchternden Saison in der Regionalliga Südwest, die der Schwenninger ERC Fire Wings auf dem drittletzten Tabellenplatz abgeschlossen hatte, soll nun ei...