Bisons will gegen Reutlingen nachlegenHeimspiel am Sonntag

Bisons will gegen Reutlingen nachlegenBisons will gegen Reutlingen nachlegen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Pforzheim Bisons empfangen am kommenden Sonntag, 21. Februar, die Black Eagles Reutlingen. Spielbeginn in der St.-Maur-Halle ist um 18.30 Uhr.

Die Bisons sind nach den beiden überzeugenden und deutlichen Siegen gegen die Spitzenteams aus Mannheim (9:4) und Esslingen (8:1) das Team der Stunde in der Landesliga Baden-Württemberg. Nun steht gegen die Schwaben aus Reutlingen ein Pflichtsieg an. Doch diese Gegner sind immer gefährlich, aber Coach Ken Filbey ist sich sicher, dass seine Jungs den Gegner genauso ernst nehmen wie zuletzt die ESG Esslingen. Das am Wochenende abgesagte Spiel der Reutlinger gegen Schwenningen wurde am grünen Tisch mit 5:0 für die Black Eagles gewertet, somit kletterten sie in der Tabelle vom letzten auf den sechsten Tabellenplatz. Mit 33 erzielten Toren (davon fünf durch die Spielwertung) aus elf Spielen haben die Gäste aus Reutlingen die schwächste Offensive der Landesliga, demgegenüber stehen die Bisons, die bei 13 Saisonspielen bereits 93x ins gegnerische Gehäuse einnetzen konnten. Nur am ersten Spieltag konnten die „schwarzen Adler“ auswärts punkten, beim 5:6 nach Penaltyschießen in Heilbronn. Ende November hielten die Bisons die Reutlinger in deren Halle auf Distanz, denn am Ende siegten die Cracks des 1.CfR Pforzheim klar mit 9:3. Tore sollten also garantiert sein.

Eine Besonderheit bieten die Bisons allen Schülern/-innen und Studenten/-innen an. Bei Vorlage des entsprechenden Ausweises (Schüler- bzw. Studentenausweis) erhalten sie für dieses Spiel freien Eintritt.