Bisons beim Tabellenführer zu GastPforzheim will oben dran bleiben

Bisons beim Tabellenführer zu GastBisons beim Tabellenführer zu Gast
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Spitzenspiel. Am morgigen Samstag, 13. Februar, treten die Pforzheim Bisons in der Landesliga Baden-Württemberg bei der ESG Esslingen an. Spielbeginn ist um 18.45 Uhr.

Nachdem die Bisons vor zwei Wochen mit den Mad Dogs Mannheim den Tabellenführer gestürzt hatten, wollen sie dies nun auch mit dem aktuellen Tabellenführer, der ESG Esslingen machen. Doch dies wird ein hartes Stück Arbeit werden, denn die Esslinger sind sehr heimstark. Nur bei den Mad Dogs Mannheim mussten die Neckarstädter bislang eine Niederlage einstecken (3:4). Das Hinspiel in der Pforzheimer St.-Maur-Halle konnte Esslingen am 22. November 2015 mit 6:4 für sich entscheiden. Für einen möglichen Aufstieg in die Regionalliga Südwest zählt für die Bisons nur ein Sieg, denn nur dann ist ein spannendes Saisonfinale garantiert. Bei einer Niederlage werden Esslingen und Mannheim die Meisterschaft in der Landesliga unter sich ausmachen.

Die Stimmung in der Mannschaft ist gut; Coach Ken Filbey ist sich sicher, dass sich seine Cracks der Situation bewusst sind und alles geben werden, um der ESG Esslingen die erste Heimniederlage herbeiführen zu können.

Das nächste Heimspiel der Bisons steht nur eine Woche später auf dem Spielplan. Dann empfangen die Bisons die Black Eagles Reutlingen. Spielbeginn in der St.-Maur-Halle ist am 21. Februar um 18.30 Uhr.