Bisons bei den Eisbären zu Gast1. CfR will sechsten Sieg in Serie

Bisons bei den Eisbären zu GastBisons bei den Eisbären zu Gast
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Pforzheim Bisons wollen den sechsten Sieg in Serie, doch die Eisbären Balingen werden alles dagegen setzen, um dies zu verhindern. Denn die Eisbären haben im neuen Jahr das Toreschießen entdeckt. In den ersten sechs Saisonspielen trafen die Cracks des ECB nur 18-mal ins gegnerische Gehäuse. Im Jahr 2016 waren die Eisbären in zwei Spielen gleich 19 Mal erfolgreich, zunächst konnten die jungen Falken aus Heilbronn mit 10:1 in eigener Halle bezwungen werden und am vergangenen Wochenende siegten sie beim FSV Schwenningen mit 9:3. Das Hinspiel konnten die Cracks von Bisons-Coach Ken Filbey mit 7:2 für sich entscheiden. Damals lagen die Bisons zur ersten Pause sogar mit 0:2 zurück. Das darf den Kufenflitzern aus der Goldstadt in der stimmungsvollen Kunsteisbahn an der Eyach nicht passieren. Nur mit einer konzentrierten Leistung können die Bisons auch in Balingen bestehen. Ken Filbey ist zuversichtlich, dass die beste Offensive der Landesliga auch an der Eyach mehr Tore erzielen wird als die heimischen Eisbären. Allerdings sind die Bisons gewarnt, da Balingen den Mad Dogs Mannheim die bislang einzige Saisonniederlage zugefügt hat (4:3).

Das nächste Heimspiel der Bisons steht am Sonntag, 31. Januar, auf dem Spielplan. Dann empfangen die Cracks des 1. CfR Pforzheim den Tabellenführer Mad Dogs Mannheim. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!