Auch Halat bleibt ein Eisbär20-Jähriger kam vor einem Jahr vom MERC

Lesedauer: ca. 1 Minute

Als Halat zu Beginn der letzten Saison vom Mannheimer ERC, bei dem er auch vor 13 Jahren das Eishockey begann, zu den Eisbären wechselte, war er zunächst klar in der Verteidigung zu Hause. Als zwischenzeitlich nur ein kleiner Kader zur Verfügung stand, bewies Coach Korte ein goldenes Händchen, als er Halat in der Offensive aufstellte. Mit vier Scorerpunkten ist nur ansatzweise die Qualität Halats in Zahlen belegbar, der offensiv Akzente setze kann, ohne dabei das Defensivverhalten zu vernachlässigen.

Korte ist daher verständlicherweise erfreut, seinen „Allrounder“ weiterhin im Team zu haben. „Ein körperlich robuster Spieler mit sehr guter Defensivarbeit ist als Allrounder, den man vorne wie hinten mit dem Wissen einsetzen kann, dass er seinen Job erledigt, für jeden Trainer eine Freude.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!