Aric Schinke und Kenneth Matheson verlassen den EHC ZweibrückenMit sofortiger Wirkung

Lesedauer: ca. 1 Minute

Da die Wechselfrist zum 31. Januar endet musste in beiden Fällen eine schnelle Entscheidung getroffen werden. Beiden Spielern wolle man keine Steine in den Weg legen, sind sie doch nach Deutschland gekommen um bis Ende März Eishockey zu spielen. Zudem haben sie sich immer korrekt verhalten und waren bei den Zweibrücker Fans sehr beliebt. Es war der ausdrückliche Wunsch beider Spieler, noch innerhalb der Frist zu wechseln.

Aric Schinke zieht es zurück in die Regionalliga West und schließt sich dort dem Herforder EV an. Bereits in der Saison 2016/17 hat er für die Ice Dragons gespielt.  Kenny Matheson geht in die Bayernliga. Der aktuelle Topscorer der Regionalliga Südwest wird für den EC Pfaffenhofen auf Eis gehen.